Aktuelle Nachrichten

Viele machen viel und raus kommt (fast) nichts. Ein Kommentar zur GroKo von Uwe Matthias Müller

So geht es nicht!

 

Darum muss jetzt für jeden von uns gelten: Selbst ist der Bürger und MEHR DEMOGRAFIE WAGEN!!

 

Lesen Sie den Kommentar im Nachrichten-Portal für Demografie, BESTZEIT-PLUS.

BVI50Plus unterstützt Volksbegehren gegen Pflegenotstand in Berlin

Ver.di initiiert ein Volksbegehren für mehr Personal in Berliner Pflegeinrichtungen und gegen den Pflegenotstand in der Hauptstadt.

 

Der BVI50Plus ruft zur Unterestützung des Volksbegehrens auf.

Rente: DIW-Experte bezweifelt Nachhaltigkeit des Rentensystems

Auf der aktuellen Basis wird die Rente nicht halten. Die sogenannte doppelte Haltelinie – Festschreibung des Rentenniveaus und Beibehaltung der Rentenbeitragshöhe sei konjunkturabhängig. Schon heute könne man nicht mehr von einer umlagefinanzierten Altersversorgung sprechen, da etwa ein Drittel der Renten durch Steuern finanziert seien. Das sagte der Renten-Experte des DIW, Johannes Geyer, in einem Interview dem Deutschlandfunk.

Landarztmangel: Jeder 3. Arzt ist über 60 Jahre alt

IDer Landarztmangel betrifft immer mehr Bürger und beunruhigt sie. Besserung ist kaum in Sicht, denn das Durchschnittsalter der Ärzte nimmt zu.

 

Das Nachrichten-Portal BESTZEIT-PLUS berichtet exklusiv.

Der Bundesverband Initiative 50Plus ist die Lobby der Generation 50Plus und vertritt seine Mitglieder stellvertretend für 34 Millionen Menschen in Deutschland.

Der Countdown Demografie läuft bis zum 31. Dezember 2030. 2030 ist das Jahr, in dem die Dramatik der demografiuschen Entwicklung in Deutschlands ihren Höhepunkt erreicht.

Arbeit: Trotz Qualifikation und Einsatzwillen - Bewerber 50Plus haben im Arbeitsmarkt kaum eine Chance

Es klingt paradox: die Zahl der Arbeitssuchenden sinkt ständig, viele Unternehmen beklagen einen spürbaren Arbeitskräftemangel und dennoch haben gut ausgebildete und motivierte Arbeitnehmer, die älter als 50 Jahre sind, kaum noch Chancen am Arbeitsmarkt. Ein statistischer Kniff macht es möglich, dass Ältere in der Erwerbslosenstatistik gar nicht mehr auftauchen. Alle Zahlen und Fakten lesen Sie im Nachrichten-Portal BESTZEIT-PLUS. de.

 

Den Erlebnis-Bericht des Jobsuchers 50Plus Norbert Rieger sehen Sie im 50PlusFernsehen.de:

Arbeit: 52 und damit zu alt

 
2016 gab es allein 28.800 offene Stellen für Informatiker – 23 Prozent mehr als im Vorjahr. Jedes dritte Unternehmen hat Schwierigkeiten, seine Stellen in dem Bereich zu besetzen, berichtet Dieter Westerkamp vom Verein Deutscher Ingenieure (VDI). Das berichtet die Berliner Morgenpost. Und während auf der Fachmesse CeBit in Hannover die schöne neue Welt der Digitalisierung beschworen wurde, stellt das sich ständig verschärfende Phänomen des Fachkräftemangels eine echte Wachstumsbremse in Deutschland dar. Trotz dieser Fakten ist es auch eine Realität, dass ältere Bewerber nur selten eine Chance bekommen. So auch Matthais Bozek, der im Folgenden sein Schicksal beschreibt. Lesen Sie mehr in BESTZEIT-PLUS.

Bundesverband Initiative 50Plus fordert bei neuen Gesetzen Prüfung der Auswirkungen auf die demografische Entwicklung

In der laufenden Legislatur-Periode sind bisher 728 Gesetzes-Vorlagen beim Bundesrat und Bundestag eingebracht worden. Dieter Hapel, der Leiter des Hauptstadt-Büros des Bundesverband Initiative 50Plus fordert nun, alle neuen Gesetzes-Vorhaben darauf zu prüfen, welche Auswirkungen die Neu-Regelungen auf die demografische Entwicklung in Deutschland haben werden. Erfahren Sie mehr...

Dieter Hapel, der Leiter des Hauptstadt-Büros des Bundesverband Initiative 50Plus, berichtet über seine Arbeit in Berlin

Renate Zott: Alter hängt nicht an Zahlen

Topagemodel und Botschafterin des Bundesverband Initiative 50Plus ist sie. Zudem - und zu allererst - Mutter, Ehefrau, Managerin und ehrenamtlich engagiert. Renate Zott spricht im 50PlusFernsehen über ihr Altersbild

Demografie-Gipfel 2017 der Bundesregierung

„Beim demografischen Wandel geht es letztendlich um den gesellschaftlichen Zusammenhalt“, so Bundeskanzlerin Merkel beim Demografiegipfel 2017 der Bundesregierung. Die Quelle dafür sei die Familie. Merkel appellierte an junge Menschen, sich aktiv an der Gestaltung der Zukunft zu beteiligen.

 

Der Bundesverband Initiative 50Plus nahm als Interessenvertretung der Generation 50Plus am Demografie-Gipfel in Berlin teil.

 

Lesen Sie mehr über den Demografie-Gipfel 2017 im Nachrichten-Portal BESTZEIT-PLUS.

Gesetzliche Rente: Zahlen, Daten, Fakten

Die gesetzliche Rente ist in der öffentlichen Diskussion. Steigende Beiträge, sinkende Nettoabsicherung, unsichere Finanzierung, Versteuerung, private und betriebliche Altersvorsorge in Zeiten des Niedrigzinses – Altersarmut?

 

Das Deutsche Institut für Altersvorsorge - ein Partner des Bundesverbandes - hat nachgerechnet – mit zum Teil überraschenden Ergebnissen. Lesen Sie mehr in BESTZEIT-PLUS.

Bundesverband Initiative 50Plus unterstützt Forderung nach Online-Rentenkonto

Knapp die Hälfte der Deutschen würde ein übergreifendes Online-Rentenkonto nutzen, in dem alle zu erwartenden Einkünfte im Alter einzeln und zusammengefasst aufgeführt werden. Das ergab eine Umfrage des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA), die vom Umfrage-Institut INSA Consulere in der ersten April-Dekade durchgeführt worden ist. In einem solchen Konto würden neben den Zahlungen der gesetzlichen Rentenversicherung auch Betriebsrenten und private Altersvorsorge erfasst.

 

Lesen Sie mehr in BESTZEIT-PLUS.

Rente in Deutschland: was muss sich ändern? Ein Experten-Gespräch mit Dr. Rudolf Zwiener

In einem Exklusiv-Interview bezieht der Experte der Hans-Böckler-Stiftung, Dr. Rudolf Zwiener, Stellung zu der Frage: ist die Rente in Deutschland sicher und generationengerecht und wie kann der steigenden Altersarmut wirksamer vorgebeugt werden.

 

Lesen Sie das ganze Interview in dem Nachrichten-Portal 50Plus für Demografie, BESTZEIT-PLUS.

Vorbild Österreich: Rente und Generationen-Mitbestimmung

Heinz K. Becker, Generalsekratär des Österreichischen Seniorenbundes und Mitglied im Europäischen Parlament, schreibt in BESTZEIT-PLUS über das österreichische Pensionssystem und die rechtlichen Rahmenbedingungen der gesetzlichen Mitbestimmung der Generationenvertretungen beim Gesetzgebungsverfahren. Dabei wird deutlich, um wieviel besser Pensionisten (= Rentner) in der Alpen-Republik gestellt sind. Lesen Sie den exklusiven Beitrag in BESTZEIT-PLUS.

Unsere Kampfansage!

Würde im Alter hat auch viel mit der Sicherung des finanziellen Lebensstandards zu tun. Ob die Rente dazu reicht, ist mehr als fraglich. Der Bundesverband Initiative 50Plus beginnt eine idelogiefreie Diskussion zur Rentenpolitik Lesen Sie den Kommentar in BESTZEIT-PLUS.

Deutschland driftet auseinander - Kaufkraft ist ungleich verteilt - Was denken die Deutschen über Geld?

Die Kaufkraft in Deutschland konzentriert sich immer mehr auf wenige Schwerpunkt-Kreise. 6,2 % der 402 Kreise in Deutschland vereinen 25 % der gesamten Kaufkraft. Das enthüllt eine Studie der Marktforschungsgesellschaft GFK.

 

Macht Geld glücklich? Und wofür geben die Deutschen Geld aus? Das fragte INSA-Consulere mit interessanten Ergebnissen.

 

Lesen Sie mehr im Nachrichten-Portal BESTZEIT-PLUS.

Armes Deutschland?

Die Bundesregierung warnt in ihrem jüngsten Alterssicherungsbericht vor steigender Altersarmut. Der Mannheimer Soziologie-Professor Bernhard Ebbinghaus sagt, die wirkliche Altersarmut steht uns erst bevor!

 

Lesen Sie das exklusive Interview mit Professor Ebbinghaus in BESTZEIT-PLUS...

Vorsorge - so wird es richtig gemacht

Julia Roglmeier, Kanzlei RDS

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, was geschieht, wenn Sie verunglücken oder ernsthaft erkranken? Wer kümmert sich dann um Sie und Ihr Vermögen? Die meisten Menschen meinen, dass dann automatisch der Ehepartner oder ein Kind handeln darf. Ein fataler Irrglaube! Nach bundesdeutschem Recht haben nämlich nur Eltern gegenüber ihren minderjährigen Kindern ein umfassendes Sorgerecht und damit die Befugnis zu einer Vertretung und Entscheidung in allen Angelegenheiten. Bei einem Volljährigen hingegen können Angehörige nur in zwei Fällen entscheiden oder Erklärungen abgeben: Entweder wenn sie gerichtlich bestellter Betreuer sind oder auf Grund einer rechtsgeschäftlich erteilten Vollmacht. Mehr erfahren im Nachrichten-Portal BESTZEIT-PLUS.

Vorsorge: Notfallordner – Das gute Gefühl alles geregelt zu haben!

Manfred Sack, Notfall-Ordner.de

Was passiert, wenn etwas passiert?

 

Diese Frage sollte sich jeder stellen, der Verantwortung für seine Nächsten empfindet. Der Notfallordner hilft, Papiere und Dokumente zu ordnen und auffindbar zu machen.

 

Mehr über den Notfallordner erfahren Sie im Nachrichten-Portal BESTZEIT-PLUS.

Im Geiste Franz von Assisis: Bundesverband Initiative 50Plus und PETA50Plus fordern Politik und Institutionen auf, das Zusammenleben von Senioren und Tieren in Pflegesituationen rechtlich abzusichern

Am 16. Juli vor 789 Jahren wurde Franz von Assisi heilig gesprochen. Er gilt als Schutzpatron der Tiere. Anlässlich dieses Jubiläums machen der Bundesverband Initiative 50Plus und PETA50Plus gemeinsam darauf aufmerksam, dass Freundschaften zwischen Menschen und Tieren oft zwangsweise an der Eingangstür eines Seniorenwohnheims oder aufgrund einer Pflegesituation im eigenen Zuhause enden – zum Leidweisen für beide Seiten. Politik sowie Institutionen wie Wohnheime und deren Träger seien deshalb gefordert, diese besondere Beziehung zu schützen und Senioren rechtlich zuzusichern, dass ihre tierischen Freunde sie auch in dieser Lebensphase begleiten dürfen. Lesen Sie mehr im Nachrichten-Portal für Demografie BESTZEIT-PLUS.

Neue Studie: Senioren tragen soziale Verantwortung für tierische Freunde

Eine Umfrage, die der Bundesverband Initiative 50Plus gemeinsam mit der Tierrechts-Organisation PETA50Plus beim Meinungsforschungs-Institut INSA-Consulere in Auftrag gegeben hat zeigt, dass die Mehrheit der Menschen 50Plus eine hohe soziale Verantwortung für tierische Freunde empfindet. Gleichzeitig weist die Studie nach, dass tierische Freunde Senioren sozial gut tun und ein wesentlicher Faktor im Kampf gegen Alterseinsamkeit sind. Alle Details und Hintergründe sowie Stellungsnahmen zur Studie finden Sie im Nachrichten-Portal BESTZEIT-PLUS.

Mangelernährung im Alter - Häufige Ursache für Erkrankungen - Bundesweite Ärztebefragung in Berlin vorgestellt

Mangelernährung im Alter Mangelernährung im Alter - Übergabe der Ärztebefragung an Christian Schmidt, Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft (rechts). Uwe-Matthias Müller (daneben) und Stefan Hipp.

Mangelernährung im Alter ist ein stark unterschätztes Phänomen, das weitreichende Folgen für die Gesundheit der Betroffenen nach sich zieht, aber auch ungeahnte Folgekosten im Gesundheitsbereich verursacht. Dies ist das Ergebnis einer im Auftrag des Bundesverbands Initiative 50Plus und HiPP durchgeführten repräsentativen Befragung von 222 niedergelassenen Ärzten. Mehr lesen in BESTZEIT Plus

Demografie

Bürgermeister Bernhard Hummelsdorf, Gerd Schierenbeck, Maria Thünemann (v.l.nr.)

Die niedersächische Gemeinde Spelle ist als erste Kommune Mitglied im Bundesverband Initiative 50Plus. Bürgermeister Bernhard Hummeldorf erläuterte, dass der Anteil der über 50-Jährigen an der Gesamtbevölkerung in den kommenden Jahren auf kommunaler Ebene enorm steigen werde. „Die Mitgliedschaft in diesem Verband gibt uns die Möglichkeit, mit fachlicher Begleitung den Aufgaben des demografischen Wandels aktiv zu begegnen und weitere Initiativen zu starten.“ Der Landesvorsitzende des Bundesverband Initiative 50Plus in Niedersachsen, Gerd Schierenbeck, übergab die Mitglieds-Urkunde.

Bundesverband Initiative 50Plus

Der Bundesverband Initiative 50Plus ist die Lobby der Generation 50Plus und vertritt seine Mitglieder stellvertretend für 34 Millionen Menschen in Deutschland.

 

Der Verband sieht es als seine Aufgabe an, für einen positiven Wandel des Altersbildes in Deutschland zu sorgen. Die drei Hauptaufgabenfelder des Bundesverband Initiative 50Plus sind dabei die Initiative gegen den Arbeitskräftemangel „Initiative Arbeit 50Plus", die Umsetzung zielgruppengerechter Produkte und Dienstleistungen „Verbraucherempfehlung 50Plus“ sowie der Kampf gegen Altersarmut „Initiative Not-Hilfe 50Plus - Generationenhilfe".

Hier finden Sie weitere Informationen

Termine

Daten werden geladen...

Initiative Arbeit 50Plus

Im Wettbewerb um qualifizierte Arbeitskräfte das Potential der Mitarbeiter 50Plus wecken und erhalten

Gerd Schierenbeck im Management Radio

Der Arbeitskräftemangel trifft vor allem kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in ländlichen Regionen. Der Bunesverband Initiative 50Plus untersützt Unternehmen beim aktiven Employer Branding durch die Übergangs-Beratung 50Plus. 

 

Ist Ihr Unternehmen demografiefest und für Mitarbeiter attraktiv? Machen Sie den Zukunfts-Check 50Plus.

Bundeskanzlerin Merkel zur Fachkräfte-Sicherung

In einem TV-Interview hat Bundeskanzlerin Merkel die Unternehmen aufgefordert, mehr dafür zu tun, dass ältere Beschäftigte länger im Erwerbsprozeß bleiben könnten. Dazu gehöre auch, für Mitarbeiter 50Plus die Weiterbildungsmöglichkeiten und die Gesundheitsprävention zu verbessern. Die Wirtschaft solle sich bei der Fachkräftesicherung nicht nur auf den Zuzug ausländischer Fachkräfte verlassen. Mehr...

Jürgen Rüttgers, der ehemalige Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, unterstützt die Initiative Arbeit 50Plus. Mehr...

Initiative Produkt-Innovation 50Plus/Verbraucherempfehlung 50Plus

Die kaufkräftige Zielgruppe 50Plus erschliessen

Der Bundesverband Initiative 50Plus vergibt nach einem entsprechenden Kriterien-Katalog für Produkte und Dienstleistungen eine "Verbraucherempfehlung 50Plus".

Botschafter

Viele Prominente unterstützen den Bundesverband Initiative 50Plus und stellen sich als Botschafter hinter die gute Sache.

Partner

Der Bundesverband Initiative 50Plus hat ein starkes Partner-Netzwerk aus Verbänden und Institutionen.

Preis für Generationen-Verantwortung

Der Preis für Generationen-Verantwortung wurde erstmals 2012 in Wiesbaden vergeben. 

 

Preisträger waren in der Kategorie Initiative Produkt-Innovation 50Plus an Jochen Weymer (Sennheiser), in der Kategorie Initiative Generationenhilfe 50Plus an Mariella Ahrens (Lebensherbst e.V.) und in der Kategorie Initiative Arbeit 50Plus an Rudolf Reichenauer (BMW).

Ratgeber 50Plus

Experten geben Tipps zu Themen wie

  • Gesundheit 50Plus
  • Arbeit 50Plus
  • Finanzen 50Plus
  • Technik 50Plus
  • Wohnen 50Plus und
  • Lebensstil 50Plus.
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Bundesverband Initiative 50Plus e.V.