RKW Kompetenzzentrum

Gründen mit Erfahrung

Die Gründungsbeteiligung von Gründerinnen und Gründern ab dem mittleren Alter stärken.

 

Die Zukunft gehört den Gründern ab dem mittleren Alter. Im Zuge des demografischen Wandels wird die Zahl jüngerer Gründer abnehmen, womit sich neue Chancen für Gründerinnen und Gründer in der zweiten Lebenshälfte eröffnen. Sie werden zukünftig das Unternehmertum in Deutschland prägen.

 

Noch immer ist er in den Köpfen präsent, der Mythos vom jungen erfolgreichen High-Tech Gründer. Doch die Realität zeigt ein ganz anderes Bild: Der durchschnittliche Gründer ist aktuell knapp 41 Jahre alt. Zudem sind Menschen ab 45 Jahre bereits heute stärker an der Selbständigkeit interessiert. Sie sind in der Regel erfolgreich und haben durch ihre Erfahrung besondere Vorteile bei der Gründung.

 

Der Trend zur Gründung ab dem mittleren Alter wird sich in den nächsten Jahren nicht nur in Deutschland, sondern europaweit fortsetzen. Es ist deshalb sehr wichtig, dieser Entwicklung den Weg zu ebnen.

 

Das RKW Kompetenzzentrum setzt sich mit dem Projekt „Gründen mit Erfahrung“ für die Mobilisierung des Gründungspotenzials von Menschen in der zweiten Lebenshälfte ein. Einige Maßnahmen dafür sind die Erstellung von Studien und Handlungshilfen, die Verbreitung von best-practice Beispielen und die Durchführung von Workshops.

Dr. Noemí Fernández Sánchez über die Unterstützung durch das RKW Kompetenzzentrum

Dr. Noemí Fernández Sánchez, Projektleiterin Fachbereich Gründung des RKW Kompetenzzentrum berichtet im 50PlusFernsehen über Seniorengründer.

Bundespräsident Joachim Gauck

"Für Ihre Glückwünsche zu meinem Amtsantritt danke ich Ihnen sehr herzlich. Die vielen Beweise der Zustimmung und der Verbundenheit sind mir Ermutigung für die kommenden Aufgaben. Mit all meiner Kraft und mit meinem Herzen werde ich dafür arbeiten, dem in mich gesetzten Vertrauen gerecht zu werden".

 

Bundespräsident Joachim Gauck in einem Schreiben an den Bundesverband Initiative 50Plus.

Registriert beim

Akkreditiert bei der

Mitglied im

Werden Sie Mitglied im Bundesverband Initiative 50Plus

Förder-Mitglied Antrag

Firmen-Mitglied Antrag

Nachrichten BESTZEIT Plus

Nachrichten BESTZEIT Plus auf Facebook

Magazin BESTZEIT

Magazin BESTZEIT auf Facebook

Termine 50Plus

Wir informieren Sie über Messen, Kongresse und Events.

Unterstützer

Engagement

Fachkräfte-Portal

Erweitern Sie Ihr Finanz-Wissen

Private Altersvorsorge wird immer wichtiger. Lernen Sie alle Fach-Begriffe, mit denen Ihr Berater Sie konfrontiert. Mehr..

Testen Sie Ihr biologisches Alter

Deutschland verjüngt sich! Testen Sie, ob Sie dazugehören. Mehr...

Anti-Mobbing Telefon

089 60 60 00 70

Dienstag 15.00-18.00 Uhr und Donnerstag 09.00-12.00 Uhr

Kontakt

Bundesverband Initiative 50Plus e.V.

 

Bundes-Geschäftsstelle:

Herzog-Georg-Straße 1b

89415 Lauingen an der Donau
Telefon:

09072 99 11 611

EMail

Info(at)BVI50Plus.de

PC-Fax:

03222 690 578 0

 

Hauptstadt-Büro:

Unter den Linden 10

10117 Berlin

Telefon:

030 700 140 314

Montag - Freitag

09.00 - 17.00 Uhr

Rechtliche Hinweise

BVI50Plus in sozialen Netzwerken

besser leben 50Plus besser leben 50Plus

Empfehlen Sie diese Seite auf:

"Wer nicht älter werden will, soll halt früher sterben!" Hannelore Elsner
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Bundesverband Initiative 50Plus e.V.